Empfehlungen zur Pflege vom Chemiefasern

Synthetische Garne- und hier vor allem Mikrofasern – gehören zu den pflegeleichtesten Materialien überhaupt. Bis auf wenige Ausnahmen können sie in der Waschmaschine gewaschen werden. Sie sind auch nach häufigem Waschen formstabil und farbecht.

Bitte immer vorher die angegebenen Pflegesymbole des Kleidungsstücks, bzw. Materials beachten!

Wissenswertes über Chemiefaser erfährst Du in Schneiderlein's kleiner Textilkunde.

Wie man gegen Flecken auf Chemiefasern vorgehen kann, erfährst Du in Schneiderlein's Flecken-Lexikon.

Chemiefasern – WASCHEN

Die meisten Chemiefasern können Sie bei 40° C in der Waschmaschine waschen. Modal kann sogar bei 60°C, Acetat dagegen lediglich bei 30°C (handwarm) gewaschen werden. Bei hauchfeinem Viskose-Georgette empfehlen wir die Reinigung.

Chemiefasern – TROCKNEN

Bitte nasse Teile nicht längere Zeit zusammengedrückt liegen lassen. Textilien aus Chemiefasern lassen sich nur zum Teil im Trockner trocknen.

Chemiefasern – BÜGELN

Mikrofasern am besten ohne Dampf und immer mit Sorgfalt bügeln.
Temperatureinstellung: ,,1 Punkt".